Das Prinzip des absoluten Rechts und warum es keine schlechten Menschen gibt

Böse Menschen gibt es nicht. Es gibt nur Menschen, die einen großen Fehler machen.

Das erste Opfer dieses großen Fehlers ist dieselbe Person, die den Fehler macht.

Von allen Fähigkeiten, die der Mensch besitzt, ist die Fähigkeit, sein Leben auf das Prinzip des absolut Richtigen zu gründen, die Fähigkeit, die den übrigen zugrunde liegt. Das absolute Recht wird schließlich als ewiges Fundament von Macht und Einfluss triumphieren.

juist of onjuist iconen

Was ist das Prinzip von absolut richtig?

Immer das Richtige tun. Das richtige Handeln führt zu den richtigen Ergebnissen. Falsche Handlungen führen zu falschen Ergebnissen. Das Prinzip des absoluten Rechts besagt, dass eine richtige Handlung nicht zu einem falschen Ergebnis führen kann. Andererseits kann falsches Handeln nicht zu richtigen Ergebnissen führen.

Denken, sagen und tun Sie immer das Richtige. Weigere dich, zu denken, zu sagen oder zu tun, was falsch ist.

Was richtig ist, kann nicht unwirksam oder falsch sein. Das Prinzip des absoluten Rechts basiert auf einem natürlichen Verhaltensgesetz, das ich beim Erarbeitung entdeckt habe von meinem moralischen Kompass.

Recht kann niemals der Pflicht widersprechen. Per Definition sind sie alle identisch.

Das Prinzip von absolut richtig besteht aus zwei Teilen:

  1. Erkennen, anerkennen und tun, was richtig ist.
  2. Erkennen, anerkennen und ablehnen, was falsch ist.

Um das Richtige zu erkennen, braucht Mann konditioniertes Wissen.

Wenn Sie zum ersten Mal damit in Berührung kommen, hier ein kurzer Überblick und Zusammenfassung des Naturrechts..

In diesem Artikel dient dieses Wissen als Grundlage für ein tieferes und besseres Verständnis des Prinzips des absoluten Rechts. Durch ein tieferes Verständnis des absoluten Rechts können Sie eine praktische Anwendung davon entwickeln.

Denk, zeg en doe altijd het juiste

Denken, sagen und tun Sie immer das Richtige. Das Richtige ist logisch, moralisch und zweckmäßig..

  1. Logik kommt von „logos“ (griechisch: „Wort“, „Vernunft“ oder „Plan“) Plural Logoi in der antiken griechischen Philosophie und frühchristlichen Theologie. Logoi ist die „göttliche“ Vernunft, die implizit im Kosmos gegenwärtig ist, ihn ordnet und ihm Form und Bedeutung gibt.
  2. Die Unterscheidung zwischen objektiv moralischen Handlungen und objektiv unmoralischen Handlungen wird im Artikel diskutiert über objektive Moral..
  3. Schließlich hat opportun eine Etymologie aus dem Lateinischen und kommt von den Wörtern „ob“ (zu) und „portus“ (Port). Daraus ergibt sich das lateinische Wort „opportunus“. Die Definition von opportun (opportunus) ist: – gut gelegen – nutzbar – zur richtigen Zeit kommen – nützlich. Andere deutsche Beschreibungen dessen, was mit opportun gemeint ist, sind: nützlich, geeignet, zweckdienlich, einfach, angemessen, anständig, ordentlich.

Richtig kann nicht falsch sein

Richtig kann nicht falsch sein. Falsch kann nicht richtig sein. Richtiges Handeln kann nicht zu falschen Ergebnissen führen. Falsches Handeln kann nicht zu richtigen Ergebnissen führen. Falsche Handlungen müssen zu falschen Ergebnissen führen. Das richtige Handeln sollte zu den richtigen Ergebnissen führen. Deshalb ist jeder es sich selbst schuldig, das Richtige zu denken, zu sagen und zu tun. Und sich weigern, zu denken, zu sagen oder zu tun, was falsch ist. Freiheit ist die Fähigkeit, das Richtige zu wählen.

Viele Formen des Diebstahls sind nach menschlichem Recht illegal. Dennoch gibt es auch innerhalb der Schlupflöcher des sogenannten „Gesetzes“ Möglichkeiten, legal zu stehlen. Doch das Anti-Diebstahl-Prinzip geht über diese Gesetze hinaus.

Wenn Sie dieses Wissen weit genug verfolgen, wird eine Person entdecken, dass sie sich in fast jede noch so komplizierte Situation begeben und schnell Ordnung schaffen kann. Er kann es tun, ohne vorher zu planen und fast ohne Anstrengung. Er entdeckt, dass es oft einfacher ist, es zu tun, als es zu unterlassen. Das ist ein spannendes Wissen – vielleicht das Spannendste, was ein Mensch besitzen kann.

Unehrlichkeit ist eine Form des Stehlens

Unehrlichkeit begeht Diebstahl an der Wahrheit. Sich in eine Lüge zu flüchten, zeigt nur einen Mangel an Geschick im Umgang mit menschlichen Beziehungen. Wer zu achtundneunzig Prozent ehrlich ist, ist immer noch zu zwei Prozent unehrlich, und das reicht aus, um sein ganzes Leben aufs Spiel zu setzen.

Unehrlichkeit ist weit verbreitet, führt zu falschem Handeln und vereitelt absolut richtiges Handeln. Darüber hinaus zerstört Unehrlichkeit die Wirksamkeit des menschlichen Intellekts und macht die Menschen blind für die Ursachen individueller und kollektiver Übel. Unehrlichkeit ist die grundlegende Bedrohung für das Wohlergehen und die Lebensweise der Gesellschaft.

Es ist an der Zeit, etwas zu tun, um dies zu korrigieren.

Unehrlichkeit ist immer ein Vorwand dafür, dass die Dinge anders sind, als sie sind, und genau deshalb verwirrt die Person, die sie als Denkmittel benutzt, die Unehrlichkeit.

Der Prozess der Entwicklung von Unehrlichkeit besteht nur aus zwei Dingen:

  1. Die Fähigkeit, andere Menschen zu täuschen.
  2. Die Fähigkeit, sich selbst zu täuschen.

Unehrlichkeit verschlechtert natürlich die Intelligenz einer Person

Ein Mann muss lernen, dass Unehrlichkeit seine Intelligenz natürlich beeinträchtigt.

Die Grundlage der intellektuellen Unehrlichkeit ist die Lüge.

Intelligenz und Intellektualität sind zwei völlig unterschiedliche Konzepte. Die meisten Intellektuellen haben ein Gehirn für weniger als zwei Pence. Ein Intellektueller ist ein Mensch, der viel auswendig gelernt hat.

Ich war auch so ein intellektueller Mensch, und manchmal bin ich das immer noch. Vor lauter Wissen sieht ein Intellektueller den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Infolgedessen ist ein Intellektueller schnell anfällig für emotionale Manipulation, und ein Intellektueller kann sich bei Problemen mit oft kindisch einfachen Lösungen geistig sehr verheddern.

Offensichtlich ist Gewohnheit ein Mittel, durch das Unehrlichkeit von einer Generation zur nächsten weitergegeben wird, in Form von Verhalten und Weise von reden.

Regeln und Gesetze sind nur ein Ausdruck fehlbarer Denkweisen, die versuchen, moralische Gesetze in praktische Formen umzuwandeln. Natürliche Regeln und Gesetze sind grundlegend und universell. Eine Person müsste unter der künstlichen Version nach dem echten Werk suchen.

Sozialer Druck

Die Existenz einer Interessengruppe, die versucht, in der gesellschaftlichen Debatte gesellschaftlichen Einfluss auszuüben, ist fast ein prima facie-Beweis für ein Ziel: gesellschaftlichen Druck an die Stelle der Logik zu setzen. Unpersönliche Tatsachen sprechen für sich. Die Gruppe, die durch faire Verfahren für das Gemeinwohl arbeitet, ist keine Interessengruppe und muss nicht militant sein.

Anstatt sozialen Druck auszuüben, würde intelligentes und richtiges Handeln zu einem befriedigenden Ergebnis führen. Es ist gut, sich daran zu erinnern, wenn die Versuchung zum Kampf aufkommt.

Es ist falsch, implizit oder durch Taten einen falschen Eindruck zu erwecken, indem grundlegende Wahrheiten verschleiert, wesentliche Informationen nicht bereitgestellt, oder durch Heuchelei oder Unaufrichtigkeit.

Denken, sagen und tun Sie immer das Richtige. Weigere dich zu denken, zu sagen und zu tun, was falsch ist.

Fahrlässigkeit und Verantwortungslosigkeit können als unbeabsichtigte Unehrlichkeit bezeichnet werden. Meinungsfreiheit bedeutet auch Freiheit von Unredlichkeit in der Rede.

Ehrlichkeit bedeutet, in dem, was jemand denkt, sagt und tut, eher Recht als Unrecht zu haben. Unehrlichkeit ist die Verwendung falscher Gedanken, Worte und Methoden, um persönliche Motive zu fördern. Darüber hinaus ist Ehrlichkeit der wesentliche Schlüssel zu jeder anderen Tugend. Ein ehrlicher Mensch lernt die richtigen Techniken und beherrscht die relevanten Prinzipien in jedem Bereich, in dem er wichtige Entscheidungen trifft.

In dem Maße, in dem ein Mensch durch Unehrlichkeit Erfolg zu haben scheint, macht er sein Leben unsicher

Es ist wahr, dass eine Person nicht die vollen Vorteile des Prinzips des absoluten Rechts erhält, bis sie den ganzen Weg gegangen ist. Es ist jedoch auch wahr, dass die Korrektur offensichtlicher Fehler die Art und Weise, wie sich sein Leben entfaltet, erheblich verbessert.

In dem Maße, in dem jemand durch Unehrlichkeit Erfolg zu haben scheint, macht er sein Leben unsicher.

Die Menschen müssen lernen, dass nur faires, richtiges Handeln zu Unverwundbarkeit führen kann. Dann entdecken sie, dass Pflicht und Verlangen wirklich identisch sind, dass die Hingabe an die Pflicht das gewünschte Glück und Wohlbefinden bringt und dass wahre Freiheit dadurch entsteht, dass man das Richtige denkt, sagt und tut.

Organisierte Unehrlichkeit wird durch ein Netzwerk gegenseitiger Gefälligkeiten, durch Bestechung und Korruption von Beamten, aber vor allem durch die Unterstützung und Zusammenarbeit unehrlicher Menschen entwickelt und aufrechterhalten.

Jeder Mensch hat einen wahren Maßstab, und dieser Maßstab ist absolut richtig.

Absolut richtig ist, was ohne jegliche Nachteile funktioniert, andere dazu animiert, sich für das Richtige einzusetzen, und den Interessen aller Beteiligten dient.

Das Richtige ist immer logisch, moralisch und das Angemessenste.

Da die Menschen versuchen, Recht zu haben, aus denselben Bezugspunkten zu argumentieren, ist ein Konflikt nicht möglich, bis irgendwie das Falsche eingeführt wird.

Ein unbeabsichtigter oder eingebildeter Fehler kann genauso viel Schaden anrichten wie ein absichtlicher Fehler, denn jeder Fehler ist falsch.

Freiheit ist die Fähigkeit, das Richtige zu wählen

Freiheit ist die Fähigkeit, das Richtige zu wählen. Wenn ein Gegner besiegt werden kann, besteht kein Grund zu kämpfen. Wenn er nicht besiegt werden kann, ist Kämpfen blöd. Ein Streit beginnt, wenn eine Person, vielleicht mehr als eine, falsch liegt. Es wird nur korrigiert, wenn diejenigen, die sich irren, Recht behalten. Ist die richtige Antwort gefunden, passt sie allen Beteiligten. Die Person, die einen Fehler macht, braucht mehr Hilfe als das Opfer.

Richtiges Handeln wird nicht durch Versöhnung, Kompromisse oder Zugeständnisse erreicht. Es wird erreicht, indem man die Tatsachen aufdeckt und sie regieren lässt.

Absolutes Recht lässt sich immer verteidigen, kaum kritisieren, selten beiseite schieben. Im Gegensatz dazu macht die Alternative Sie verletzlich, untergräbt die Stärke Ihrer Position, lädt andere ein, Sie zu Fall zu bringen, und das Prinzip des absoluten Rechts bietet die Werkzeuge dazu. Der Durchschnittsmensch weiß nicht, dass Entscheidungsfreiheit darin besteht, gewissenhaft zu denken, zu sagen und zu tun, was richtig ist. Jede Frage hat viele mögliche falsche Antworten und nur eine Antwort.

Die richtigen Entscheidungen werden gefunden, nicht getroffen

Die richtigen Entscheidungen werden getroffen, nicht genommen. Jede richtige Antwort wird durch eine richtige Frage bestimmt, und jede richtige Frage wird durch die richtige Interpretation eines Problems bestimmt.

Die Person, die sich entscheidet, Recht zu haben, ist frei, und jede andere sogenannte Freiheit ist tatsächlich eine Form unvermuteter Sklaverei. Vielleicht erfüllt das Bewusstsein seine höchste Funktion in Bezug auf Entscheidungen, und das Treffen der richtigen Entscheidung ist vielleicht das beste Beispiel für das Wirken des freien Willens. Bewusstsein ist ein Beweis des freien Willens und ein Beweis der Fähigkeit, freie Entscheidungen zu treffen. Freiheit ist die Fähigkeit, das Richtige zu wählen.

Wenn das Leben eine Reihe von Entscheidungen nach dem Prinzip des absoluten Rechts ist, dann hat jeder Mensch einen perfekten Lebensweg vor sich. Wenn er die Chance bekommt, plant sich sein Leben von selbst. Die Natur ist ein besserer Planer als der Mensch. Entscheidungen werden durch relevante Fakten vorbestimmt. Falsche Entscheidungen beruhen auf falschen Prämissen oder unehrlichen persönlichen Motiven. Ein schwieriges Problem ist nur dann schwierig, wenn jemand es nicht leicht handhaben kann. Wenn er weiterhin versucht, das Problem zu verstehen, wird es einfach sein.

Der Weg zum Recht liegt darin, die richtigen Fakten zu sammeln und zu interpretieren. Jedes Problem sollte auf das einfachste Verständnis reduziert werden. Ein Genie ist eine Person, die weiß, wie man Recht hat. Das macht alle seine Entscheidungen gut. Eine Person muss nicht perfekt sein, um den Effekt der Perfektion zu erzielen. Die Person, die regelmäßig in Schwierigkeiten gerät, ist eine, die nicht versucht, das Richtige zu tun.

Unehrlichkeit nützt niemandem

Unehrlichkeit nützt niemandem. Im besten Fall ist es ein Trick, etwas von offensichtlichem Wert gegen etwas Unbezahlbares einzutauschen. Unehrliche Denker haben Schwierigkeiten, richtige Gedanken von falschen Gedanken zu unterscheiden; Folglich haben sie keine einfache Methode zur Lösung von Problemen. Wenn sie sich nicht ändern, sind sie dazu bestimmt, ihre Tage verwirrt zu verbringen, ohne die Ursache zu verstehen.

Ausnahmslos ist der Täter eines seiner Opfer. Egal wie erfolgreich er zu sein scheint, der falsche Denker ist ein Sklave seines Unrechts. Der Weg, um falsche Entscheidungen zu vermeiden, besteht darin, die Absicht anzunehmen, richtig zu sein, und der Weg, dies zu tun, besteht darin, ehrlich zu sein. Die vollkommen ehrliche Person ist emotional sicher.

Seine Absicht, das Richtige zu denken, zu sagen und zu tun, macht ihn unverwundbar für die Probleme anderer Menschen, und er verursacht keine Probleme für sich selbst. Während die durchschnittliche Person auf jede Gelegenheit achtet, etwas umsonst zu bekommen, lässt diese Wachsamkeit sie geistig begrenzt.

Die normalerweise unehrliche Person basiert einen Großteil ihres Denkens auf falschen Prämissen, und insofern sind ihre Schlussfolgerungen falsch.

Vor allem ist der Unehrliche eine Bedrohung für sich selbst, weil sein ständiges unehrliches Denken sein Denken von der Realität trennt.

Was einem Menschen Probleme bereitet, ist weniger ein Mangel an Intelligenz als vielmehr ein Mangel an ehrlichem Nachdenken

Was die eigenen Probleme verursacht, ist weniger ein Mangel an Intelligenz als vielmehr ein Mangel an ehrlichem Nachdenken. Ehrlichkeit an sich ist zwar kein Garant für Erfolg, aber Ehrlichkeit setzt die eigene Schaffenskraft frei und gibt ihr eine Richtung.

Der Mensch, der sich von Unehrlichkeit und falschem Denken befreit, befreit sich dadurch vom Gebrauch höherer Wesenheiten. Wer sich nicht an das absolute Rechtsprinzip hält, arbeitet insofern gegen sich selbst.

Unehrlichkeit in Gesprächen ist so verbreitet, dass sie als selbstverständlich und oft unbemerkt hingenommen wird. Die grundlegende Versuchung zur Unehrlichkeit ist der Wunsch des Durchschnittsmenschen, sich selbst, seinen Interessen und Bestrebungen bei allem, was er denkt, sagt und tut, den Vorzug zu geben.

Es gibt nur einen Weg, realistisch zu sein: Handeln Sie absolut ehrlich und absolut richtig. Ich habe die Regel nicht gemacht, ich kann sie nicht ändern und niemand sonst kann es, weil die Regel in der Natur existiert. Ehrlichkeit entwickelt automatisch Fähigkeiten im Durchschnittsmenschen, von denen er nicht wusste, dass sie existieren.

Ehrlichkeit ist unbezahlbar

Eine Person muss lernen, dass fast alle Probleme durch die Person selbst verhindert werden können. Vielleicht ist niemand gefährlicher unehrlich als der, der nur auf sich selbst aus ist. Er drückt seine selbstsüchtigen Neigungen und Neigungen aus, bis er durch Mangel an Gelegenheit oder durch Gewalt zurückgehalten wird oder bis er durch Erleuchtung noch stärker zurückgehalten wird.

Es wird offensichtlich, dass die Person, die zu Unehrlichkeit neigt, derjenige ist, der egoistische Wünsche über die Absicht stellt, mit dem, was er denkt, sagt oder tut, Recht zu haben. Er entdeckt ausnahmslos, dass das Richtige funktioniert und gleichzeitig den Anforderungen jeder Situation gerecht wird. Kein ehrlicher Mensch wäre bereit, seine Integrität zu opfern, wenn er versteht, wie ihn dies von seinem natürlichen Geburtsrecht wegnimmt.

Ein kleiner Teil der Menschen, die faire Techniken anwenden, kann einen großen Teil schlagen, der dies nicht tut. Wenn eine Person sieht, dass sie unehrlich ist, dass ihre Unehrlichkeit für andere sichtbar ist und dass ihre Unehrlichkeit sie mehr kostet, als sie einnimmt, ändert sie sich. Vollkommene Ehrlichkeit macht den Einzelnen unverwundbar, öffnet ihm sein Leben, konfrontiert ihn mit unendlichen Möglichkeiten und konstruktiven Plänen und krönt seine Bemühungen zu Recht mit Erfolg.

Denken, sagen und tun Sie, was richtig ist

Denken, sagen und tun Sie, was richtig ist. Weigere dich zu denken, zu sagen und zu tun, was falsch ist.

Wenn Menschen erkennen, dass Gruppenungerechtigkeit nationale und internationale Probleme verursacht, können diese Probleme behoben werden.

Wer das tut, von dem er weiß, dass es richtig ist, und sich weigert, das zu tun, von dem er weiß, dass es falsch ist, sorgt für eine sichere Zukunft. Was benötigt wird, ist eine Mehrheit von Menschen, die normalerweise zwischen richtig und falsch unterscheiden und ihr Gewissen benutzen, um sich in die richtige Richtung zu bewegen.

Tatsache ist, dass Frieden, konstruktives Handeln und Wohlstand entstehen, wenn man das Richtige denkt, sagt und tut. Beginnen Sie, die richtigen Maßnahmen zu ergreifen, und die Angst wird abnehmen. Bewegen Sie sich weiter in die richtige Richtung und die Angst wird sich auflösen. Der Weg, Angst zu überwinden, besteht darin, jede Situation mit absoluter Ehrlichkeit zu behandeln.

Ein Leben, das in Übereinstimmung mit dem Prinzip des absoluten Rechts gelebt wird, wird ein Leben der Zufriedenheit und Leistung sein. Die Person, die ein solches Leben führt, nützt allen auf der Erde. Er wird der Nachwelt zugute kommen. Bevor er jemand anderem nützt, nutzt er sich selbst aus, da er eine dynamische Formel für erfolgreiche Leistung hat.

Die emotionale Unwirklichkeit des Lebens

Es lohnt sich zu erkennen, dass das, was im Leben falsch läuft, auf emotionaler Unwirklichkeit beruht und vorübergehend ist. Was im Leben richtig ist, ist Teil der Realität, die immer Bestand hat und das Prinzip begründet, dass absolut richtig Macht ist.

Eine konstruktive Spannung ist eine emotionale Kraft, die für konstruktives Handeln genutzt werden muss. Es kann als unbefriedigter Drang nach einem guten Ergebnis angesehen werden. Letztendlich wird sich herausstellen, dass konstruktive Spannungen das Ergebnis von Ehrlichkeit und negative Spannungen das Ergebnis von Unehrlichkeit sind.

Gegenwärtig sind die Religionen in Bezug auf Definitionen von richtigem und falschem Verhalten zersplittert, die auf Dogmen und Doktrinen beruhen, die von Menschen verbreitet werden, die aus richtig und falsch schlussfolgern. Politische Parteien wurden durch denselben fehlerhaften Ansatz zersplittert.

Aufgrund der sich ändernden sozialen Werte, die Teil des moralischen Relativsystems sind, wirken Menschen oft unzuverlässig, doppelzüngig und hinterhältig. Die Schuld liegt nicht bei den Menschen selbst. Der Fehler liegt im System der Argumentation, die sie verwenden. Wenn sie absolut richtig argumentieren, wirken sie rational, zuverlässig und geradlinig. Diese sozialen Werte werden von absolut richtigen Systemdenkern vertreten, weil sie die Werte sind, die von Natur aus Teil dieses Systems sind. Mit einem unbeugsamen Maßstab: Denke, sage und tue, was logisch, moralisch und zweckmäßig ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

de_DEGerman